Martina Bernsdorf - Finsternis über Asharan


Martina Bernsdorf - Finsternis über Asharan

Auf Lager

16,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Gefangen hinter dem schwarzen Wall, wohin die Finsteren einst von Menschen, Elben und Asari verbannt wurden, wartet Fürst Caligo auf seine Rache. Diese scheint nahe, denn das Land Asharan ist vom Krieg zerrüttet und scheinbar von den Göttern verlassen. Melas Eidolos versucht mit seiner mächtigen Heerführerin Alcédo, Asharan zu erobern. Sein Sieg wäre gleichbedeutend mit der Auslöschung der Elben und all jener, die sich ihm nicht bedingungslos unterwerfen. In der entscheidenden Schlacht, als sein Sieg schon besiegelt zu sein scheint, bricht der schwarze Wall und die Finsteren entkommen ihrem Gefängnis. Durch den Hass der Finsteren und ihrem Wunsch nach Rache an all jenen, die sie einst verbannten, wird ein neuer Krieg entfesselt, der die einstigen Feinde zu einem Bündnis zwingt. Da die Zauberkräfte der Finsteren sie in der Schlacht übermächtig machen, bleibt den unwilligen Verbündeten nur, selbst nach Magie zu streben. Alcédo, eine der letzten Asari, Charis, Tochter des Elbenheerführers, sowie Argion von H’aradorn, Anführerin der gegen Melas rebellierenden Menschen, werden ausgewählt, die alten Götter zu suchen, um von ihnen übermenschliche Macht zu erlangen. Doch im Strudel des Krieges müssen alle Seiten erfahren, dass nichts so ist, wie es scheint, und auch Gut und Böse sich nicht so leicht benennen lassen. Sie alle kämpfen nicht mehr nur für ihre Überzeugungen, sondern auch um ihre bloße Existenz. Im Sturm von Liebe, Freundschaft, Hass und Verrat und der Suche nach längst vergangenen Werten und Göttern findet jeder sein persönliches Schicksal, und sei es auch der Tod.

367 Seiten
Broschur
2012

Auch diese Kategorien durchsuchen: Belletristik, Romane, Bücher